Rechtsvorschriften

Die wesentlichen geltenden Rechtsvorschriften für das Mess- und Eichwesen sind nachfolgend zusammengestellt und als Download verfügbar:


Gesetz zur Neuregelung des gesetzlichen Messwesens vom 25. Juli 2013 (Mess- und Eichgesetz)
Gesetz


Mess- und Eichverordnung (MessEV) vom 11. Dezember 2014
Verordnung

Gesetz über die Einheiten im Messwesen und die Zeitbestimmung (Einheiten- und Zeitgesetz - EinhZeitG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 22. Februar 1985 (BGBl. I S. 408), zuletzt geändert durch die Artikel 2, 4 und 5 des Gesetzes zur Strukturreform des Gebührenrechts des Bundes vom 7. August 2013
EinhZeitG

Gebührenverordnung zum Mess- und Eichwesen (Mess- und Eichgebührenverordnung - MessEGebV) vom 24. März 2015
MessEGebV

Richtlinie 2004/22/EG über Messgeräte vom 31. März 2004 (MID), aktualisierte Fassung
Richtlinie 2004/22/EG

 

Richtlinie 2014/32/EU über die Bereitstellung von Messgeräten auf dem Markt vom 26. Februar 2014 (Diese Richtlinie gilt ab 20. April 2016)
Richtlinie 2014/32EU

 

Weitere Informationen über Rechtsvorschriften finden Sie auf der Internetseite des Staatsbetriebs für Mess- und Eichwesen in Sachsen
Staatsbetrieb für Mess- und Eichwesen

 

Eine umfassende Sammlung der Vorschriften einschließlich CD-ROM ist erhältlich beim Deutschen Eichverlag
Deutscher Eichverlag

Leitbild

Unser Ziel
Förderung und Sicherung innovativer Messverfahren beim Handel mit Energie und Wasser unter besonderer Berücksichtigung des Verbraucherschutzes und des lauteren Wettbewerbs.

Aktuelles

Fachsymposium 2017
Das Fachsymposium 2017 hat als Prüfstellentagung am 15. Februar 2017 in der Ostfalia Hochschule in Wolfenbüttel stattgefunden. Die öffentliche Veranstaltung hat den Teilnehmern einen Überblick über die aktuellen politischen, wirtschaftlichen und spartenübergreifenden technischen Entwicklungen für Messtellenbetreiber und Prüfstellen gegeben. Eine Pressemitteilung zu der Veranstaltung finden Sie › hier.

Studie über Wirtschaftlichkeit von Prüfstellen
Die Agentur für Messwertqualität und Innovation e.V. hat eine Studie zur Wirtschaftlichkeit von staatlich anerkannten Prüfstellen für Messgeräte für Elektrizität, Gas, Wasser und Wärme erstellt. Sie zeigt auf, welchen wirtschaftlichen Nutzen ein Trägerunternehmen aus dem Betrieb seiner Prüfstelle zieht und gibt Methoden und Werkzeuge zur kontinuierlichen Verbesserung der Prozesse und Wirtschaftlichkeit an die Hand. Die Studie kann von Nichtmitgliedern zum Preis von 75,00 Euro beim Sekretariat der Agentur bestellt werden. Das Inhaltsverzeichnis finden Sie › hier.