Arbeitsgruppen

Zweck und Ziele der Agentur sollen mit möglichst geringem organisatorischem Aufwand erreicht werden. Deshalb werden die Ziele als Teilaufgaben formuliert, die in separaten Arbeitsgruppen bearbeitet werden.

Die Arbeitsgruppen sind gemäß Rahmenaktionsplan 2019 für die folgenden Aufgaben und Themen  eingesetzt:

1.  Arbeitsgruppe PGM (Politik, Gesetzgebung und Messwesen)

Leiter der AG: Michael Gmehlin, E-Mail: michael.gmehlin@ulm-netze.de

  • Auswertung der Erfahrungen der Mitglieder mit dem nach § 35 MessEV eingeführten neuen Stichprobenverfahren zur Verlängerung der Eichfrist
  • Begleitung und Prüfung der Aktivitäten bezüglich Anforderungen und Prüfbarkeit für SMGW hinsichtlich eichrechtlicher Relevanz und Transparenz für den Kunden („Display“)
  • Anfertigung eines Image-Videos zur Verdeutlichung der Arbeiten einer Prüfstelle
  • Im Bereich E-Mobilität (Messtechnik für Ladesäulen) für den Verbraucherschutz relevante Aspekte (Thema DC-Zähler bzw. Eichfristen) ggf. beeinflussen
     

2.  Arbeitsgruppe QIM (Qualität im Messwesen)
Leiter der AG: Matthias Weber, E-Mail: matthias.weber@enso.de

  • Zusammenarbeit der Prüfstellen fördern, u.a. durch Weiterentwicklung und Umsetzung der Konzeption zur Durchführung von Ringvergleichen (DIN EN ISO/IEC 17043)
  • Abschluss des Lastenhefts, Erstellung eines Umsetzungskonzepts und Umsetzung des „Prüfmanagers“ für die Abwicklung von Geräteprüfungen (Befundprüfungen, Werksprüfungen usw.) in Prüfstellen bzw. QM-Einheiten
  • Erfahrungsaustausch und Bearbeitung aktueller Themen für Prüfstellen und Laboratorien; u.a. Prüfstellen stärken und den Fokus ihrer Tätigkeiten bei Bedarf erweitern
     

3.  Arbeitsgruppe WPS (Wirtschaftlichkeit von Prüfstellen)
Leiter der AG: Dr. Ulrich Wernekinck, E-Mail: ulrich.wernekinck@gmail.com

  • Weiterentwicklung des "Werkzeugkastens"
  • Weiterentwicklung von Strategien zur Selbstvermarktung und Imagepflege von Prüfstellen in Verbindung mit dem Themenkomplex „wirtschaftliches und nachhaltiges Handeln“
  • Dokumentation / Analyse von Gefährdungspotenzialen neuer Messsysteme
  • Dokumentation / Analyse von Erfahrungen aus Befundprüfungen bei modernen Messeinrichtungen
  • Dokumentation / Analyse von Qualitätsmängeln und Manipulationen
     

4.  Arbeitsgruppe PTI (Prüftechnik und Innovationen)
Leiter der AG: Steffen Timm, E-Mail: steffen.timm@innogy.com

  • Prüftechnik: Was gibt es bisher? Was wird künftg gebraucht?
  • Innovationen: Problemlösungen für GM-VA SPV, Qualifikationsverfahren, Gateway, Tudi und Prüdi

Leitbild

Unser Ziel
Förderung und Sicherung innovativer Messverfahren beim Handel mit Energie und Wasser unter besonderer Berücksichtigung des Verbraucherschutzes und des lauteren Wettbewerbs.

Aktuelles


Newsletter der Messwertqualität und Innovation e. V. vom 15.05.2019
Im Rahmen des Fachkongress ZMP 2019 in Leipzig, hat die a:m+i mit einen Newsletter über die aktuellen Entwicklungen der Agenturarbeit informiert.

 

a:m+i Newsletter vom 15.05.2019